Tintenstrahldrucker oder Laserdrucker für gewerbliche Nutzer?

Bisher hieß es gewerbliche Nutzer brauchen einen Laserdrucker, da man mit einem Laserdrucker bei umfangreichen Druckaufträgen wirtschaftlich besser wegkommt. Für Privatanwender ist es der Tintenstrahldrucker, da dieser in der Anschaffung günstig ist.
Doch diese These scheint nicht mehr „up to date“ zu sein. Der Trend geht zum Tintenstrahldrucker in der Firma.
Welche Vorteile haben die neuen Tintenstrahldrucker zu den Modellen von früher und zu den Laserdruckern?
Die wichtigsten Argumente sind:

  • Niedrigerer Stromverbrauch
  • die Tintenpatronen werden bei den Business-Modellen größer und die Druckkosten sinken dadurch
  • die Druckgeschwindigkeit ist fast identisch

Vor allem die HP Officejet Pro-Serie ist laut Stiftung Warentest (10/2013) kostengünstiger als vergleichbare Laserdrucker.
Die Behörden von Bayern und Niedersachsen haben auf diesen Trend schon reagiert und ihre Laserdrucker durch Tintenstrahldrucker ersetzt.

Sollten Sie sich nicht schlüssig sein, was für Sie der richtige Drucker ist, können Sie uns gerne kontaktieren, wir beraten sie gerne.